German artist Maren Seker (Mittelpunktbaeren) presents:
 
 
 
"Jester"
 
 
 
Jester is a half-grown Norfolk Terrier puppy, completely designed and handcrafted by me,
Maren Seker
He measures 13 inches (33 cm) long not counting his tail (from the tip of nose to the back). When standing on all fours, he measures 11 inches (28 cm) tall from the floor to the top of his head and 7 inches (18 cm) to the withers. Jester is made of German Schulte Mohair. He has premium glass eyes with eyelids. His nose, teeth, claws and eyelids are hand-formed of fimo. He can open and close his mouth.
He has a wire skeleton and can pose in many realistic positions. His legs are wired and fully jointed. Jester is softly stuffed with polyfill. 
Please scroll down to see the photos
 
 
Jester ist ein halb-erwachsener Norfolk Terrier. Entworfen und handgenäht von mir, Maren Seker
Er ist 33 cm lang, ohne Rute (von der Nase bis zum Po) und stehend 28 cm hoch (vom Boden bis zur Oberkante des Kopfes) und 18 cm bis zum Widerrist. Für sein Fell habe ich Schulte Mohair verwendet. Er besitzt Glasaugen mit Augenlidern. Seine Nase, die Zähne,  die Augenlider sowie die Krallen sind aus Fimo handmodelliert und er kann seinen Mund öffnen und schließen. Durch seine Drahtwirbelsäule ist Jester sehr beweglich. Die Beine sind mit Scheibengelenken an den Körper angebracht und zusätzlich mit einer Drahteinlage versehen.   Jester ist mit Füllwatte weichgestopft.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shipping costs to USA and Canada: 38,- $
Shipping costs incl. insurance via airmail: 59,- $
Payment please via Paypal...
 
Versand innerhalb Deutschlands (versichert): 7,-- EUR
innerhalb Europa (versichert) 17,-- EUR
Zahlung innerhalb Deutschlands bitte
per Überweisung (Vorkasse).
 
This dog is an adult collectible and not intended for children.
Dieser Artikel ist ein Sammlerstück und nicht für Kinder geeignet.
 
Feel free to ask me, if you have any questions ...
Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung...
 
Thank you
Vielen Dank
 
Maren Seker